Frischer Wind im neuen Gerätehaus

Raimo Schweigel ist mit Leib und Seele Feuerwehrmann. Deshalb tat es ihm besonders weh zuzusehen, wie im vergangenen Jahr die Freiwillige Feuerwehr Zorbau auseinanderbrach. "Von 22 Leuten hörten zwölf auf, zog weg gen Westen oder gaben einfach auf", erinnert sich der 39-jährige Berufskraftfahrer.

 

Zorbau am schnellsten in der Jacke

Freiwillige Feuerwehr Aupitz feiert – 110. Geburtstag zusammen mit der Jugend begangen – Schaf am Spieß

Thomas Freundel von der Jugendfeuerwehr Zorbau-Gerstewitz war am Sonnabend als erster dran beim Pokallauf der Jugendfeuerwehren des Feuerwehrverbandes Hohenmölsen – kurzer Sprint, Jacke an, Koppel um, Helm auf, beide Handschuhe übergestreift und den nächsten Kameraden auf die Strecke geschickt. Die Gruppe rannte wie um ihr Leben, rollte den C-Schlauch auf, legte ihn zusammen, rackerte sich an der Kübelspritze ab und – traf die kleine Pyramide aus Blechbüchsen nicht.

Nachwuchs zeigt das Beste

Vorführung zum Tag der offenen Tür in Zorbau – 11 Uhr geht's los

„Na ja, mit der Disziplin, da hapert es schon noch ein bisschen“, berichtet Bernd Kleinschmidt, der Jugendwart der Freiwilligen Feuerwehr Zorbau. Aber das kriege man schon noch in den Griff, zeigte er sich optimistisch. Und überhaupt, fuhr er fort, man sei froh eine Jugendfeuerwehr vorweisen zu können. „Stimmt“, pflichtet ihm der Leiter der Wehr bei. Mit dem Nachwuchs bei der Wehr sehe es nicht gut aus. „Es werden doch immer weniger Leute, die uneigennützig was machen wollen“, meinte Hoppe.

Das ganze Dorf steht der Familie zur Seite

Die halbe Wohnung brannte am Sonntagmorgen aus – Sibylle und Reinhard Schmidt: Da müssen wir jetzt durch

Wenn man nicht um die vom Rauch geschwärzte Fassade im ersten Stock der Gaststätte „Friedenseiche“ wüßte – den beiden Gasträumen und der großen Küche im Erdgeschoss des Hauses ist das Drama von Sonntagmorgen nicht anzusehen. Pächter Reinhard Schmidt freilich merkt man den Schock noch immer an, wie er da hinter der Theke steht, mit zitternden Fingern eine Zigarette nach der anderen raucht und fassungslos auf geschmolzene Schlüsselbunde sieht. 

Drei Personen bei Brand in Gasthaus verletzt

Feuer in der „Friedenseiche“ - Familie aus Schlaf gerissen

Drei Personen wurden gestern bei einem Brand in der Gaststätte „Friedenseiche“ in Zorbau verletzt. Die Betroffenen wurden in das Krankenhaus Hohenmölsen eingeliefert. Während sich drei Bewohner, darunter zwei Kinder, ins Freie retten konnten, versuchten die beiden Wohnungsinhaber und eine ältere Frau das Feuer noch vor Eintreffen der Feuerwehr zu löschen.

Zurück...