19.01.2018 16:41 Uhr - 17:20 Uhr
Aral Autohof Zorbau - Werbeschild droht abzustürzen
Im Einsatz:
Feuerwehr Zorbau 
HLF 20/16 
MTW LT 
MTW T5
- 2 Tote Feuerwehrleute durch Sturm Frederike -
Nachdem wir vom Sturmeinsatz auf der B91 zurückkehrten erreichte uns die traurige Nachricht, dass durch den Sturm 2 Feuerwehrleute ums Leben kamen.
Wir trauern mit den Angehörigen, Familien und Kameraden der im Sturmeinsatz verunglückten Kameraden aus Bad Salzungen und Sundern. Für diese schwere Zeit wünschen wir allen Beteiligten viel Kraft!
Die Feuerwehr Zorbau war von 15-20 Uhr durch eine Bereitschaft besetzt.
Im Einsatz:
Feuerwehr Zorbau 
HLF 20/16 
GTLF 95/65
Feuerwehr Lützen
DLK
- Jeder 6. Hilferuf kam aus Gerstewitz, über die Hälfte der Alarmfahrten führten ins Gewerbegebiet -
Die Zahl der Einsätze (insgesamt 32) ist zwar in diesem Jahr erneut gestiegen, erfreulicherweise erreichten uns aber weniger Notrufe wegen Verkehrsunfällen als in den Vorjahren.
Immerhin 5 mal eilten wir mit unseren Fahrzeugen nach Gerstewitz, dabei handelte es sich 3 mal um einen Brand sowie um ein mit Wasser vollgelaufenes Grundstück und eine Ölspur. 

Einsatzbeginn: 13:32 Uhr 
Einsatzende: 16:45 Uhr
+ Nachlöscharbeiten Klärschlammtrocknungsanlage +
Die Anlage wurde vollständig mit Schwerschaum geflutet, nachdem eine Widerentzündung nicht mehr ausgeschlossen werden konnte. Insgesamt waren 12 Atemschutzgeräteträger im Einsatz.
Die Nachbereitungsarbeiten dauern an. 
Wir hoffen nun auf ein ruhiges und erholsames Wochenende!

+++ Großbrand im Gewerbegebiet Zorbau +++
Alarmierung: 0:32 Uhr 
Einsatzende: 6:01 Uhr
Kurz nach Mitternacht kam es zu einem Großbrand in einer Klärschlammtrocknungsanlage im Gewerbegebiet. 
Bereits auf Anfahrt erfolgte aufgrund der schwierigen Löschwassersituation im Gewerbegebiet eine großzügige Nachalamierung von Feuerwehren. 
Aufgrund der komplexen Anlage dauerten die Löscharbeiten bis in die frühen Morgenstunden. Insgesamt waren 5 Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung im Innenangriff. Die Anlage brannte fast komplett aus.

Zurück...